Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Stevie Ray Vaughan

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Stevie Ray Vaughan (* 3. Oktober 1954 in Dallas, Texas; † 27. August 1990 in Chicago, Illinois) war ein amerikanischer Blues-Musiker, oft in einer Reihe genannt mit Jimi Hendrix, Johnny Winter und Eric Clapton.
Sein Stil war geprägt durch Einflüsse schwarzer Blues Musiker, z. B. der drei „Kings“ (Albert King, B. B. King und Freddie King) aber auch von weißen Gitarristen, wie beispielsweise Lonnie Mack oder auch seinem älteren Bruder Jimmie Vaughan, doch am meisten wurde er von Jimi Hendrix beeinflusst, den Stevie Ray Vaughan einmal selbst als seinen größten Einfluss bezeichnete.

Ende der 1970er gründete er die Band Double Trouble (Tommy Shannon bs, Chris Layton dr) als Nachfolger von Triple Treat (u.a. mit Lou Ann Barton). Er wurde von John Hammond auf dem Jazz-Festival in Montreux 1982 entdeckt, nachdem er vom Publikum heftig ausgebuht wurde, das an diesem Abend eher traditionellen Blues mit Mundharmonika, akustischer Gitarre und Kontrabass erwartete. Auch David Bowie wurde dort auf ihn aufmerksam, und er engagierte ihn für sein 1982er Comeback-Album „Let’s Dance“ und die Serious Moonlight-Tournee.

Ihr erstes Album Texas Flood - von John Hammond produziert - verkaufte sich gut. Das zweite Album Couldn’t Stand the Weather (1984) war sogar noch erfolgreicher. Vaughans Drogen- und Alkoholkonsum, der Ende der 70er leider ein „Teil“ der Austin Scene war, wurde immer exzessiver. 1986 musste eine Tournee nach einem Zusammenbruch Vaughans in London vorzeitig abgebrochen werden.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

688.216Hörer insgesamt
8.037.970Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox